2021 /// How Corona changed my life

Art competition „How Corona changed my life“ for children and teenagers

Dear children, dear educators, dear teachers,
2020 brought unforeseen challenges to each and everyone: the Covid 19 spread all over the world and with it came changes, new routines, and something called the “new normal”. The team of “Art for education”, Suni e.V., and the Light for the Children Foundation invite you to join our art competition to show us, how Corona changed your life.
You can either paint a picture, take a photo, make a short video, or whatever comes to your mind to show what impact the pandemic had on your life. If you send a picture it would be nice if you could add a short text in English explaining what can be seen in the picture. Your artwork should be sent via WhatsApp to 0049 157 73716433. Winners will be announced by August. In December we would like to publish the best artwork in an online exhibition. All participants will receive a link to visit this online exhibition.

Entry conditions:
– the competition is open to all age groups
– every person can only hand in one artwork

Format:
– photos, videos, poems, songs … whatever format you like but you should be able to send it via WhatsApp
– Please also send a short explaining text with your artwork (preferably in English or German)

Particulars to the artwork:
Name, last name, address or address of the kindergarten / school, age and birthdate, class, or name of the group

Awards: According to the age groups of the children one picture each will be awarded with a gift prize.

Jury: Five pedagogues from Namibia and Germany

Send to: Lisa Niemann on WhatsApp: 0049 157 73716433 or contact@kunst-fuer-bildung.org

Closing date: 15.July 2021

Usage and further information: The awarded paintings will be shown in an online exhibition, in
publications, on photos, and on the internet/social media. The legal process is excluded.

Please direct all further questions to contact@kunst-fuer-bildung.org
—————————————————————–

Kunstwettbewerb „Wie Corona mein Leben veränderte“ für Kinder und Jugendliche

Liebe Kinder, liebe Erzieherinnen und Erzieher, liebe Lehrerinnen und Lehrer,
das Jahr 2020 brachte ungeahnte Herausforderungen für jeden Einzelnen: Covid 19 verbreitete sich auf der ganzen Welt und mit ihm kamen Veränderungen, neue Routinen und etwas, das man das „neue Normal“ nennt. Das Team von „Kunst für Bildung“, Suni e.V. und die Light for the Children Stiftung laden Sie und Euch ein, an unserem Kunstwettbewerb teilzunehmen und uns zu zeigen, wie Corona Euer Leben verändert hat. Ihr könnt ein Bild malen, Fotos machen oder kurze Videos drehen, (oder was auch immer Euch in den Sinn kommt), um zu zeigen, wie die Pandemie sich auf Euer Leben ausgewirkt hat. Wenn ein Bild eingeschickt wird, wäre es schön, wenn ein kurzer Text auf Englisch oder Deutsch hinzufügt wird, der erklärt, was auf dem Bild zu sehen ist. Das Kunstwerk sollte bis per WhatsApp an 0049 157 73716433 gesendet werden. Die Gewinner werden bis Mitte August bekannt gegeben.
Im Dezember möchten wir die besten Kunstwerke in einer Online-Ausstellung veröffentlichen. Alle Teilnehmenden erhalten einen Link, um diese Online-Ausstellung zu besuchen.

Teilnahmebedingungen:
– der Wettbewerb ist offen für alle Altersgruppen
– jede Person kann nur ein Kunstwerk einreichen

Format:
– Fotos, Videos, Songs … jedes beliebige Format
– Bitte fügt auch einen kurzen erklärenden Text zu eurem Kunstwerk hinzu (vorzugsweise auf Englisch oder Deutsch)

Angaben zum Kunstwerk:
– Name, Nachname, Adresse oder Adresse des Kindergartens / der Schule, Alter und Geburtsdatum, Klasse oder Name der Gruppe

Auszeichnungen: Entsprechend der Altersgruppen der Kinder wird je ein Kunstwerk mit einem Sachpreis ausgezeichnet.

Jury: Fünf Pädagogen aus Namibia und Deutschland

Senden an: Lisa Niemann per WhatsApp: 0049 157 73716433

Einsendeschluss: 15.Juli 2021

Verwendung und weitere Informationen: Die prämierten Bilder werden in einer Online-
Ausstellung, in Publikationen, auf Fotos und im Internet/Social Media gezeigt. Der Rechtsweg
ist ausgeschlossen.
Alle weiteren Fragen an contact@kunst-fuer-bildung.org.

Kommentare sind geschlossen